Sport ist MEHR-WERT

Wir sind
die Interessenvertretung des organisierten Sports im Ennepe-Ruhr-Kreis, die sich mit den Stadtsportverbänden, den Fachverbänden, dem EN-Kreis und den Kommunen für die Sportvereine und die Sport treibenden Bürgerinnen und Bürger einsetzt.

Wir verstehen uns als

  • Förderer des Sports
  • Dienstleister für Vereine und Verbände
  • Partner von Politik, Verwaltung und Institutionen im Kreis
  • Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger des EN-Kreises in Angelegenheiten des Sports

Wir möchten
mit den Sportvereinen, den Stadtsportverbänden, den Fachverbänden und dem LandesSportBund:

  • die Handlungsspielräume unserer Sportvereine bewahren und entwickeln
  • die Vereine bei der Initiierung, bei der Auswahl und Umsetzung landesweiter Sportprogramme unterstützen
  • die StadtSportVerbände in ihren Aufgabenstellungen stärken
  • die Interessen des organisierten Sports im EN-Kreis in den Gremien des LandesSportBundes NRW wahrnehmen

in Kooperation mit dem EN-Kreis und der kommunalen Sportpolitik:

  • in Ausschüssen und Gremien des Kreises mitwirken und die Interessen des Sports vertreten
  • gemeinsam die Ziele und Inhalte des "Pakt für den Sport" umsetzen und fortschreiben
  • als Koordinierungsstelle "Offener Ganztag" die Beteiligung des Sports sicherstellen
  • Sportförderung, Sportentwicklung sowie die Schaffung infrastruktureller Voraussetzungen für den Sport im Kreis ausbauen und unterstützen 

im Bereich der Qualifizierung und der Gewinnung von Mitarbeiter/innen:

  • Qualifizierungsangebote auf den unterschiedlichen Lizenzebenen für alle Zielgruppen entwickeln und sicherstellen
  • Vereinsmanagement (Führung, Organisation und Verwaltung der Sportvereine) durch Information, Beratung und Schulung unterstützen
  • mit unseren benachbarten Stadtsportbünden im "Qualifizierungszentrum Ruhr" zusammenarbeiten und Qualifizierungen aktiv mitgestalten, anbieten und umsetzen

in Ausübung unserer gesellschaftspolitischen Verantwortung eintreten für:

  • die Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements und des Ehrenamtes im Sport
  • die Öffnung der Zugangswege zum Sport und die

Integration aller gesellschaftlichen Gruppen

  • die besondere Förderung der Jugend
  • Chancengleichheit, Fairness und Toleranz
  • Geschlechter- und Generationengerechtigkeit
  • einen manipulationsfreien Sport
  • den weiteren Ausbau gesundheitsorientierter und seniorengerechter Sportangebote

Wir engagieren uns in den Handlungsfeldern

  • Politik
  • Sporträume/Umwelt
  • Finanzen
  • Jugend
  • Schule
  • Familie und Verein

und treten für die Fortentwicklung insbesondere des vereinsgebundenen Sports ein, wobei die Bereiche

  • Leistungssport
  • Freizeit- und Breitensport
  • gesundheitsorientierter Sport

eine gleichgewichtige Behandlung erfahren.